Faszination Holz Holz + Holzwerkstoffe, was sagt die neue DIN EN 68 800

Seminarinhalte
Holz ist der Baustoff des 21. Jahrhunderts. Kein anderer Werkstoff bietet eine solche Fülle von Bearbeitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten wie Holz. Darüber hinaus trägt der nachwachsende Baustoff zum Umwelt- und Klimaschutz bei.

 

Eine Norm soll den aktuellen „Stand der Technik“ widerspiegeln und muss deshalb regelmäßig an diesen angepasst werden. Nach der Erstausgabe der DIN EN 68 800 „Holzschutz“ im Jahre 1956 und drei weiteren Ergän­zungen in den folgenden Jahrzehnten gilt seit Oktober 2011 eine grundlegend überarbeitete Neufassung. Dabei gilt: weniger Chemie, mehr physikalischer Oberflächenschutz.

 

  • Beschichtungsmöglichkeiten auf Holz und Holzwerkstoffen im Außenbereich
  • Arten und Besonderheiten
  • Unterscheidungsmerkmale
  • Differenzierung nach Einsatzgebieten
  • Vorbeugender chemischer Holzschutz (DIN EN 68 800)
     
  • Holzkonstruktionen
  • Wasserführung
  • Konstruktiver Holzschutz
  • Beanspruchungen
     
  • Holzbeschichtungen
  • Lacke
  • Lasuren
     
  • Dauerhaftigkeit der Holzbeschichtungen
  • Mit Gewährleistung verteidigen oder mit Wartung angreifen?
  • Beurteilungen
  • Wartungsintervalle und Tools

Sonderseminare der Akademie der Farbe

 

 

Zielgruppe

Technische Fachkräfte des Malerhand­werks, die sich überwiegend mit Beschichtungsarbeiten beschäftigen

 

Referent

Harald Brockhaus, Anwendungstechnisches Zentrum AkzoNobel, Köln

 

Tagungsort

Nach Absprache

 

Seminarleistung

  • Ein Seminartag, je nach gewünschter Intensität zwei bis acht Stunden

 

Teilnehmerzahl

Maximal 25 Personen

 

Teilnehmergebühr

50,00 Euro zzgl. MwSt. pro Person

Wichtige Informationen »

Faszination Holz Holz + Holzwerkstoffe, was sagt die neue DIN EN 68 800

Seminarinhalte
Holz ist der Baustoff des 21. Jahrhunderts. Kein anderer Werkstoff bietet eine solche Fülle von Bearbeitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten wie Holz. Darüber hinaus trägt der nachwachsende Baustoff zum Umwelt- und Klimaschutz bei.

 

Eine Norm soll den aktuellen „Stand der Technik“ widerspiegeln und muss deshalb regelmäßig an diesen angepasst werden. Nach der Erstausgabe der DIN EN 68 800 „Holzschutz“ im Jahre 1956 und drei weiteren Ergän­zungen in den folgenden Jahrzehnten gilt seit Oktober 2011 eine grundlegend überarbeitete Neufassung. Dabei gilt: weniger Chemie, mehr physikalischer Oberflächenschutz.

 

  • Beschichtungsmöglichkeiten auf Holz und Holzwerkstoffen im Außenbereich
  • Arten und Besonderheiten
  • Unterscheidungsmerkmale
  • Differenzierung nach Einsatzgebieten
  • Vorbeugender chemischer Holzschutz (DIN EN 68 800)
     
  • Holzkonstruktionen
  • Wasserführung
  • Konstruktiver Holzschutz
  • Beanspruchungen
     
  • Holzbeschichtungen
  • Lacke
  • Lasuren
     
  • Dauerhaftigkeit der Holzbeschichtungen
  • Mit Gewährleistung verteidigen oder mit Wartung angreifen?
  • Beurteilungen
  • Wartungsintervalle und Tools

Sonderseminare der Akademie der Farbe

 

 

Zielgruppe

Technische Fachkräfte des Malerhand­werks, die sich überwiegend mit Beschichtungsarbeiten beschäftigen

 

Referent

Harald Brockhaus, Anwendungstechnisches Zentrum AkzoNobel, Köln

 

Tagungsort

Nach Absprache

 

Seminarleistung

  • Ein Seminartag, je nach gewünschter Intensität zwei bis acht Stunden

 

Teilnehmerzahl

Maximal 25 Personen

 

Teilnehmergebühr

50,00 Euro zzgl. MwSt. pro Person

Wichtige Informationen »